Die Firma Werner Lieb KG spendet dem Verein “Hilfe für Nachbarn Coburg” 2.500 Euro. Seit 2012 unterstützt das Unternehmen den Verein, der Bedürftigen hilft, wenn staatliche Hilfen nicht greifen. Rund 1300 Projekte habe der Verein seit seiner Gründung unterstützt. Die durchschnittliche Spendensumme betrage hierbei etwa 280 Euro. “Manchmal bezahlen wir aber auch teurere Posten, wie Einrichtungsgegenstände oder Haushaltsgeräte”, berichtet der Vereinsvorsitzende Jürgen Müller. Eine Obergrenze gebe es hierbei nicht. Wichtig sei jedoch, dass es sich um einmalige Aktionen handle, die den Menschen nachhaltig helfen. Hilfe für Nachbarn ist nicht die einzige Organisation, die von dem Unternehmen Lieb Spenden erhält. Im vergangenen Jahr unterstützte der Mittelständler aus Rödental auch zahlreiche andere Institutionen, unter anderem das Tierheim Coburg, den TSV Mönchröden, die Tschernobyl-Kinderhilfe Neustadt und Unicef.