Freitag,15. März

Auf einem Basar durch alle möglichen Waren stöbern macht unheimlich viel Spaß – wäre da nicht das Problem, dass die schönsten Stücke schnell vergriffen sein können und man deshalb sehr früh aufstehen muss, um tolle Schnäppchen zu erhaschen. Das muss aber nicht so sein: Am Freitagabend findet ab 18 Uhr im Haus Contact in Coburg ein LateNightShopping-Basar statt, bei dem eine große Auswahl an Kindersachen zum Kauf bereitsteht. Wer doch lieber morgens shoppen möchte, kann am darauffolgenden Samstag von 9 bis 11 Uhr zur zweiten Runde vorbeikommen.

Wenn sich die Grundschulzeit zum Ende neigt, beginnt für viele Schüler ein neuer Lebensabschnitt in einer weiterführenden Schule. Aber was erwartet sie dort? Beim Tag der offenen Tür in der Realschule Neustadt bei Coburg können alle angehenden Realschüler einen Blick in ihre neue Schule werfen, bei spannenden Aktionen mitmachen und allerlei Leckereien probieren. Los geht es um 16 Uhr in der Realschule Neustadt bei Coburg.

Mörderisch gute Unterhaltung wartet auf alle Bücherwürmer in der Stadtbücherei Rödental: Beim “Rödentaler Krimiwinter” kommt Tommie Goerz, um ab 19 Uhr aus seinen spannenden Geschichten vorzulesen. Zur Stärkung der Nerven bekommt jeder Gast ein Glas Sekt zur Begrüßung. Der Eintritt kostet drei Euro pro Person.

Samstag, 16. März

Wer neue kulinarische Wege gehen möchte, kann am Samstag die irakische Küche kennenlernen: Bei der Aktion “Kochen für Weltbürger” ist jeder dazu eingeladen, mitzukochen und Spezialitäten des Landes kennenzulernen. Los geht es um 10 Uhr im Jugendzentrum Domino in Coburg mit dem gemeinsamen Kochen, am Abend gibt es ab 17:30 Uhr ein kleines Rahmenprogramm, bei dem mehr über den Irak gelernt werden kann, bevor um 18 Uhr gemeinsam gegessen wird. Wer mitmachen möchte, sollte sich allerdings kurz per Mail (kochen-fuer-wertbuerger@posteo.de) melden, damit die Veranstalter besser planen können. Das Essen ist wie immer kostenfrei, jedoch würden sich die Veranstalter sehr über Spenden freuen!

Die Lateinformation des TV Ketschendorf lädt ab Samstagabend zum Staunen ein: Bei ihrem Turnier zum Saisonabschluss in der Regionalliga Süd können in der HUK-Arena in Coburg die talentiertesten Lateintänzer in ihren wunderschönen Kostümen bewundert werden. Einlass ist ab 17 Uhr, los geht es dann um 18 Uhr. Die Karten kosten regulär 18 Euro und ermäßigt 15 Euro. Am Sonntag folgt die Landes- und Oberliga Süd Bayern, Einlass ist hier ab 13 Uhr und die ersten Tänzer starten um 13:30 Uhr. Hier sind die Karten an der Tageskasse für 15 bzw. 12 Euro erhältlich.

In der Neustadter kultur.werk.stadt bekommen alle Musikfreunde ungewöhnliche Klänge auf die Ohren: Das Duo Katarzyna Mycka und Conrado Moya zeigt die Goldbergvariationen von Johann Sebastian Bach auf dem Marimba. Das außergewöhnliche Konzert startet um 20 Uhr in der kultur.werk.stadt.

Irischer Folk, grünes Bier und ausgelassene Stimmung: Dafür ist der St. Patrick’s Day mittlerweile über Irland hinaus bekannt. Zwar findet der erst am Sonntag statt, jedoch gibt es in unserer Region schon am Samstag in einigen Kneipen die Möglichkeit, stilecht in den St. Patrick’s Day hineinzufeiern: Im Blueberry Hill Pub am Melchior-Otto-Platz in Kronach warten ab 20 Uhr einige Überraschungsspecials zum St. Patrick’s Day, im Musikkeller “Zum Brünnle” in Coburg gibt es für jeden Gast, der etwas grünes trägt, einen Schnaps auf’s Haus, im Coburger “Toxic Toast” findet ein Folkrockkonzert von “Hatfield & Apartment 45” statt und im “Paddy’s Rest – Irish Pub” in Lichtenfels wird das ganze Wochenende im festlich geschmückten Pub gefeiert.

Wer lieber den Klängen der 90er und 2000er lauschen möchte, ist am Samstagabend ins Seecafé in den Freizeitpark Villeneuve-sur-lot eingeladen: Hier herrscht ab 21:30 Uhr bei der 90er und 2000er Party beste Stimmung.

Eine ganz besondere Party wartet im Schützenhaus Kronach: Wer am liebsten seine eigene Lieblingsmusik hören will, aber trotzdem mit anderen zusammen feiern möchte, kann bei der “Silent Disco” seine eigene Musik über Kopfhörer hören und mit anderen gemeinsam Spaß haben. Los geht es ab 20 Uhr.

Sonntag, 17. März

Gleich zwei Mal findet am Sonntag für Kinder im Kongresshaus Rosengarten eine schöne Vorstellung statt: Um 14 und um 16 Uhr zeigt das Karfunkel-Theater dort “Das Honigfest”. Karten gibt es an der Tageskasse für 8 Euro.

Shoppen, schlemmen, Autos bewundern – das geht am Sonntag in Lichtenfels: Zeitgleich zum verkaufsoffenen Sonntag mit Automarkt macht das “Schummeltag Festival” mit zahlreichen Food-Trucks auf dem Lichtenfelser Marktplatz Halt. Ab 11 Uhr dürfen zahlreiche Köstlichkeiten probiert werden.

In diesem Jahr wäre Prinz Albert von Sachsen, Coburg und Gotha 200 Jahre alt geworden. Am Sonntagnachmittag soll es deshalb im Naturkundemuseum um ihn gehen: Ab 15 Uhr wird bei einer speziellen Führung seine Rolle als Förderer der naturkundlichen Wissenschaften beleuchtet. Erwachsene zahlen dafür 3 Euro, Kinder einen Euro.

Im Europäischen Museum für Modernes Glas in Rödental widmet sich eine Themenführung um ganz besondere Exponate in der Ausstellung. Gabriele Ketteler zeigt den Besuchern “Glas aus Japan” und erklärt die besondere Formensprache dieser außergewöhnlichen Skulpturen. Die Führung startet um 14:30 Uhr.

Am Sonntagabend kann das Wochenende im Gellschaftshaus Sonneberg mit einem wahren Kracher beendet werden: Die “Johnny Cash Show – presented by The Cashbags” zeigt die größten Klassiker des Ausnahmekünstlers und sorgt für beste Stimmung. Los geht es um 19 Uhr.