Sie ist blau und hat einen markanten, goldenen „PIKO“ Schriftzug auf dem Nasensteg und eine goldene 70 auf dem Bügel: Schon allein an der neuen Brille des Inhabers Dr. René F. Wilfer lässt sich unschwer erkennen, wie groß die Freude auf den 70. Geburtstag des Sonneberger Modellbahnherstellers PIKO ist. Aber auch abgesehen von der Jubiläumsbrille sind ihm Stolz und Euphorie deutlich ins Gesicht geschrieben.

Und dazu hat Dr. René F. Wilfer auch jeden Grund. Im Jahr 2018 konnte die Firma ihre Position als drittgrößter Modellbahnhersteller auf dem europäischen Festland festigen und sogar weiter ausbauen. Mit einem Umsatz-Plus von 12 Prozent konnte das Unternehmen das zu Beginn des Jahres angestrebte Ziel deutlich übertreffen. Besonders das Preis-Leistungs-Verhältnis, die gute und stabile Warenversorgung sowie die termingerechte Auslieferung der angekündigten Neuheiten sorgten dafür, dass sich die Firma in den letzten Jahren weltweit zu einem zuverlässigen Partner im Modellbahnmarkt entwickelte.

Auch immer mehr Modelleisenbahnfreunde wurden Fan der Marke PIKO – und die dürfen sich im kommenden Jahr auf mehr als 400 Neuheiten freuen. Wer die Gartenbahn-Reihe der Firma PIKO mag, hatte mit großer Wahrscheinlichkeit eine der kommenden Neuheiten oben auf der Wunschliste: Die imposante Dampflokomotive BR 50-35 der Deutschen Reichsbahn wird 2019 auf dem Markt erscheinen. Außerdem wird es im H0-Bereich von nun an A-Gleise mit Bettung geben. Die sind mit den anderen A-Gleisen kompatibel und haben den Vorteil, dass sie auch auf dem Boden benutzt werden können, ohne dass Staubpartikel und Schmutz den Betrieb der elektrischen Modelleisenbahnen stören. Der im vergangenen Jahr auf dem Markt gebrachte PIKO Smart Decoder 4.1 wird durch den PIKO SmartProgrammer ergänzt. Durch ihn können die speziell aufgenommenen und abgemischten PIKO Sounds heruntergeladen und eigene Bahnhofsansagen eingefügt werden. Das sind aber nur wenige der Neuheiten, die PIKO auf der Spielwarenmesse vorstellen werden – wer noch  mehr erfahren möchte, findet alle Informationen auf www.piko.de und in den aktuellen Katalogen für 2019, die seit Anfang des Jahres im Fachhandel oder direkt bei PIKO erhältlich sind.